Seeleithensee und angrenzende Streuwiesen

Eggelsberg, Oberösterreich, Österreich
  • für jedes Wetter geeignet

Der Seeleithensee in der Innviertler Gemeinde Eggelsberg gehört zum Gesamtkomplex des Ibmer Moores. In Ergänzung zu anderen, bereits davor geschützten Gebieten dieses größten Moorkomplexes in ganz Österreich wurde der Seeleithensee 2001 unter Naturschutz gestellt.

Neben dem knapp 10 Hektar großen See gehören auch die angrenzenden  Streuwiesen zum Naturschutzgebiet, das insgesamt eine Fläche von rund 67 Hektar einnimmt. Er ist von einem Schilfgürtel umgeben. Wie das gesamte Ibmer Moor ist auch der Seeleithensee ein bedeutendes Brutgebiet für verschiedenste Vogelarten die auf Lebensräume in Feuchtgebieten spezialisiert sind. Unter anderem brüten und leben hier der Schwarzmilan, die Rohrweihe und die Flussseeschwalbe.

  • täglich geöffnet
  • nach Vereinbarung

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Seeleithensee und angrenzende Streuwiesen
Eggelsberg
5142 Eggelsberg

Telefon +43 7748 2255
E-Mailgemeindeamt@eggelsberg.ooe.gv.at
Webwww.oberoesterreich.at/eggelsberg
http://www.oberoesterreich.at/eggelsberg

Ansprechperson

Marktgemeinde Eggelsberg
Eggelsberg
5142 Eggelsberg

Telefon +43 7748 2255
E-Mailgemeindeamt@eggelsberg.ooe.gv.at
Webwww.oberoesterreich.at/eggelsberg

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA